Das Landesjugendjazzorchester M-V

Allgemein

Das Landesjugendjazzorchester M-V ist ein Projekt des Landesmusikrates M-V e. V. und gibt den talentiertesten Nachwuchsjazzern des Bundeslandes eine hervorragende Plattform des gemeinsamen Musizierens. Interessierte junge Musiker im Alter von 14 - 26 Jahren haben hier die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung das musikalische Zusammenspiel in einem Jazzorchester und die Grundlagen der Improvisation zu erlernen, sich mit anderen weiter zu entwickeln und überregional zu präsentieren.
In klassischer Bigband-Besetzung (5 Saxophone, 4 Posaunen, 4 Trompeten, Rhythmusgruppe) wird jedes Jahr in zwei Arbeitsphasen und regelmäßigen Sectionproben ein Programm erarbeitet, dem eine musikalische Thematik zu Grunde liegt. Eine zusätzliche Vertiefung entsteht durch das Begleiten von international anerkannten Solisten.
Das LaJazzO M-V ist mittlerweile zu einem musikalischen Aushängeschild für unser Land geworden und regelmäßiger Gast bei den Festspielen M-V.
Schon vielen, heute erfolgreichen Profi-Musikern diente das Orchester als Sprungbrett.

Landsjugendjazzorchester (LaJazzO)

Michael Leuschner (musikalische Leitung)

Der in Hamburg lebende Trompeter und Jazzdozent bekam seine Ausbildung an der University of North Texas. Er erhielt den „Bachelor in Jazz Studies“ und den „Master in Trumpet Performance“ (Klassik). Als Nebenfach studierte er Jazzpädagogik und wurde parallel zum Studium mit der Leitung von Jazzensembles betraut. Seit 1992 ist er regelmäßig Gastmusiker in der NDR Big Band, wirkte bei Produktionen des Deutschen Schauspielhauses mit und spielte Filmmusik mit den Hamburger Symphonikern. Er ist Mitbegründer der Hamburger „Count Pauli Big Band“, des Trios „Feld Neun“ und der konzertanten Lesung mit Christian Brückner: „Prince of Darkness“, eine Hommage an das Lebenswerk von Miles Davis.

Link zur Facebook-Seite: LaJazzO MV

Bewerbungsformular für das LaJazzO M-V hier herunterladen

Landsjugendjazzorchester (LaJazzO)