Landesjugendorchester M-V

Das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern (LJO) wurde 1991 gegründet und ermöglicht den begabtesten Nachwuchsmusikern aus dem Land das Zusammenspiel in einem großen sinfonischen Orchester. Dabei wird musikalische Weltliteratur unter professioneller Leitung erarbeitet. Zu uns gehören 70 bis 90 junge Leute zwischen 13 und 21 Jahren, größtenteils Schüler:innen aus den Musikschulen des Landes, aber auch Student:innen der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Das Orchester kommt jährlich zu zwei Proben- und Konzertphasen zusammen. (zu den Terminen)

 

Als Orchester machen wir genau das, was man wohl erwartet: Wir arbeiten an Musikstücken für Sinfonieorchester und präsentieren sie dann in mehreren Konzerten. In den letzten Jahren haben wir Sinfonien von Schumann, Tschaikowsky und Mendelssohn gespielt, sowie Konzerte mit bekannten Solist:innen der Klassik-Szene. Erst erarbeiten wir uns die Werke in Registerproben mit Stimmführern aus den Orchestern unseres Landes, dann üben wir in Tutti-Proben mit den jeweiligen Dirigenten. Und man glaubt gar nicht, wieviel Spaß das macht.

Aber wir machen nicht nur Musik! Das LJO M-V war von 2011-2014 Botschafter der SOS-Kinderdörfer weltweit. Wir konnten sogar Kinder und Jugendliche aus SOS-Einrichtungen auf unseren Arbeitsphasen in Tallinn/Estland und in Ulan Bator/Mongolei kennenlernen.

 Kasten Zitat?  Wenn die großen Sommerferien beginnen, haben die meisten ein bestimmtes Ziel im Sinn: Ob Spanien, Frankreich oder Schweden, ein jeder freut sich auf eine entspannte Zeit, irgendwo weit weg von zu Hause und Alltag. Urlaub. Doch ein paar Jugendliche aus MV haben schon Wochen vor den Ferien nur noch einen Gedanken im Kopf: LJO!

Uns alle verbindet vor allem eines: neben dem Spaß am Musizieren ist es der Spaß am Miteinander und am gemeinsamen Feiern mit Gleichgesinnten. Wir verfallen in ein richtiges Orchesterfieber, was uns all die LJO-losen Wochen nur schwer überstehen lässt und die Zeit nach einer vollendeten Arbeitsphase geradezu unerträglich macht. Eine Woche im Winter und zwei im Sommer können niemals lang genug sein.

 

Wer sich zu den Arbeitsphasen des LJOs anmeldet, erklärt sich mit der Arbeitsphasenordnung einverstanden. 


Künstlerische Leitung

Stanley Dodds

www.stanleydodds.de


Kontakt

Sophia Dimitrow

ljo@landesmusikrat-mv.de

0385 – 593 77 53


Download
Arbeitsphasenordnung
ArbeitsphasenordnungLJO-MV2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.0 KB

Nächster Probespieltermin

04.05.2024

Konservatorium Rostock

 

Download
Folder Probespiel_2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 280.3 KB

Anmeldeschluss
21.04.2024



Dozenten

Darius Kaunas (Neubrandenburger Philharmonie) 1. Violinen

Friederike Jahn (Neubrandenburger Philharmonie) 2. Violinen

Maria Schöne (freischaffend, Schwerin) Viola

Rowena Spearritt-Dodds (freischaffend, Berlin) Violoncelli

Christoph Uhland (Philharmonisches Orchester Vorpommern) Kontrabässe

Katharina Meier (Neubrandenburger Philharmonie) Holzbläser

Carsten Bartel (Philharmonisches Orchester Vorpommern) Blechbläser

Bodo Werner (Komische Oper Berlin und HfM Rostock) Hörner

Georg Fischer (freischaffend, Greifswald) Schlagwerk/Pauke

 

Musikphysiologe: Stephan Berg

Projektleitung: Sophia Dimitrow



Geschichtliches


Das 1991 gegründete Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern vereint 70 bis 90 junge Musiker, größtenteils Schüler aus Musikschulen des Landes, aber auch Studenten der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Das Orchester kommt jährlich zu zwei Proben- und Konzertphasen zusammen. Bei täglich mehreren Proben leiten erfahrene Orchestermusiker aus den Sinfonieorchestern des Landes die Registerproben.

In den Jahren von 1991 - 2005 wurde das LJO von Peter Aderhold geleitet und in kontinuierlicher Arbeit zu einem beachtlichen Leistungsniveau geführt.

1997 erhielt das Landesjugendorchester in Anerkennung hervorragender Leistungen und vorbildlicher musikalischer Jugendarbeit den Kulturförderpreis Mecklenburg-Vorpommern. Von 2007 bis 2010 leitete Stefan Malzew das Orchester. 2011 arbeitete Prof. Dr. Peter Gülke mit dem LJO MV. Andreas Schüller stand im Winter 2012 am Pult. Seit Sommer 2012 leitet Stanley Dodds die Arbeitsphasen. Die Sommerarbeitsphase 2015 übernahm Johannes Klumpp.


Besondere Erlebnisse

  • Seit 2004 gastgebendes Orchester beim Internationalen Jugendorchestertreffen in Neubrandenburg
  • 2011, 2013 und 2015 Konzerte in Verbindung mit der Landesvertretung M-V in Berlin
  • 2012 Estlandreise mit Begegnung mit SOS-Kindern und Konzerten in Tallinn/Estland
  • 2013 Sommerarbeitsphase in Kreisau (Polen)
  • 2014 Konzert in Ulan Bator aus Anlass 40 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen der BRD und der Mongolei
  • 2015 Musikalische Begleitung der zentralen Gedenkveranstaltung “70 Jahre nach der Befreiung” im ehemaligen KZ Ravensbrück
  • Regelmäßig Gastspiele bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern
  • Auftritte in den Konzertsälen des Landes (Theater Schwerin, Theater Rostock, Theater Güstrow, Konzertkirche Neubrandenburg, Schönberger Musiksommer, Theater Putbus, Kaiserbädersaal Heringsdorf)
  • Besuche von Generalproben der Berliner Philharmoniker in den Ferien